In vertrauter Umgebung leben

Das Thema Wohnen ist immer auch ein emotionales. Wir alle möchten uns zuhause wohlfühlen. Gerade, wenn wir im Alter mehr Zeit dort verbringen. Gleichzeitig brauchen viele ältere Menschen beim Eintreten von Pflegebedürftigkeit Unterstützung im Alltag. Nicht immer können das Angehörige leisten. Ein ambulanter Pflegedienst schenkt in manchen Situationen nicht die gewünschte umfassende Sicherheit, besonders in der Nacht.

Alternativ Wohnen im Alter

Irgendwann kommt die Frage auf: Wie lange kann ich noch alleine wohnen? Ist ein Pflegeheim besser für mich? Welche alternativen Wohnformen gibt es? Eine ambulant betreute Senioren-WG ermöglicht es Menschen, in einer vertrauten und wohnlichen Umgebung zu leben – und doch die nötige Betreuung zu erhalten.

Die Betreuungsstufen

Die ambulant betreute Wohngemeinschaft ist zwischen dem betreuten Wohnen und dem Pflege- oder Alterswohnheim einzuordnen. Das Team des St. Sylvesterstiftes und der Sozialstation Artland hält zu allen Wohnformen die passenden Angebote in Quakenbrück bereit.

Fahren Sie einfach mit der Maus über die Symbole, um mehr über die einzelnen Betreuungsstufen zu erfahren.

Selbstständig zu Hause
Ob mit Familie, dem Partner oder alleine: Sie leben selbstständig oder mit geringfügiger Unterstützung in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung und haben alle Alltagssituationen fest im Griff.

Zu Hause mit Pflegedienst
Sie fühlen sich zuhause sicher, benötigen aber in einigen Situationen die Unterstützung eines ambulanten Pflegedienstes, zum Beispiel bei der Körperpflege oder beim Anziehen.
Ihr Ansprechpartner:
Sozialstation Artland
Tel. 05431 / 6746
www.sozialstation-artland.de

Betreutes Wohnen
Sie haben sich entschieden, Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu verlassen, weil Ihnen Ihr Zuhause zu groß geworden oder sich nicht altersgerecht und barrierefrei einrichten lässt. In bestimmten Intervallen kommt der Pflegedienst zu Ihnen.
Ihr Ansprechpartner:
St. Sylvesterstift
Tel. 05431 / 900-0
www.sylvesterstift.de

Senioren-WG
Bei einer ambulant betreuten Senioren-WG steht das gemeinsame Wohnen an erster Stelle. Ein normaler Alltag ist wichtiges Ziel, damit Sie sich zuhause fühlen. Kochen, einkaufen, aufräumen, die Freizeit gestalten: Jeder trägt bei, was er kann und mag. Dabei unterstützen qualifizierte Betreuungspersonen rund um die Uhr.
Ihr Ansprechpartner:
Pflege-Senioren-WG Grüne Straße
Tel. 05431 / 900-2400

Pflegeheim
Sie können Ihren Alltag nicht mehr meistern und brauchen eine umfassende Pflege und Betreuung in allen Belangen. Sie müssen sich nicht aktiv um Ihren Tagesablauf kümmern, sondern werden rund um die Uhr begleitet und gut versorgt.
Ihr Ansprechpartner:
St. Sylvesterstift
Tel. 05431 / 900-0
www.sylvesterstift.de

Selbstbestimmt leben

Wir alle treffen Entscheidungen. Unser Leben lang. Mal ganz alleine, mal mit Hilfe von Ratschlägen guter Freunde und der Familie. Warum soll das zu Ende sein, nur weil wir alt sind? Das Konzept der Pflege-Senioren-WG Grüne Straße ermöglicht es, ein selbstbestimmtes und individuelles Leben zu führen – so lange wie möglich. Die Mieterinnen und Mieter gestalten ihren Alltag soweit sie können und wollen selbst.
Pflege-WG
Unter 65-WG
WG-Demenz